Die Ausrüstung des Rettungshubschraubers

Das Cocpit
Das Cocpit

Folgende Elemente gehören zur Standardausrüstung des Rettungshubschraubers:

 

-          Eine AAT-Trage, max. belastbar bis 120 Kg

-          Ein Bergetuch

-          Ein Beatmungsgerät Dräger Oxylog 3000

-          Ein Defibrillator Corpuls 3

-          Eine Absaugpumpe

-          Zwei Braun-Perfusoren

-          Ein Spineboard klappbar

-          Ein Notfallrucksack

-          Ein Trauma- / Kinderrucksack

-          Eine mobile Sauerstoffversorgung Oxygenbag

 

 

 

Der Arbeitsplatz des Notarzt
Der Arbeitsplatz des Notarzt

Besondere Ausrüstung:

HELLAS

Das Hinderniswarnsystem HELLAS wurde bei EADS  für den Einsatz in Hubschraubern entwickelt. HELLAS ist ein laserbasiertes System, das Hindernisse zuverlässig auch dann erkennt, wenn sie für den Piloten während des Fluges nur schwer auszumachen sind. Mit HELLAS können selbst sehr dünne und für den Piloten nahezu unsichtbare Hindernisse, wie zum Beispiel Telefonleitungen, auch unter schwierigen Sichtbedingungen sicher detektiert und auf dem Monitor über dem Instrumenten Panel dargestellt werden.

  

HELLAS
HELLAS

Aktuelle Einsatzzahlen

Christoph 29 1640
NAW 23 B 3419
NEF 15 C 2605
NEF 33 C ab 01.02. 1792
Intensivtransporte 591

Stand 18.12.2016

Unsere E-Mail für

 

Fragen zum Rettungszentrum:

secretary@christoph29.de

 

 

Fragen zu Fanartikeln:

turtleshop@christoph29.de